• landscape image
vorheriger Teaser nächster Teaser
  • Jahresbericht

    Deutsche Investment-Gesellschaften sind gesetzlich verpflichtet, einmal jährlich einen Jahresbericht und nach sechs Monaten einen Halbjahresbericht zur Information ihrer Anleger herauszugeben. Der Jahresbericht umfasst: die Vermögensaufstellung, die Aufwands- und Ertragsrechnung, die Höhe der eventuellen Ausschüttung und Informationen zur Geschäfts- und Fondsentwicklung.

  • Jensen Alpha

    Das Jensen Alpha misst das Renditedifferential zwischen Portfoliorenditen und Benchmarkrenditen. Es soll den nachhaltigen Renditeanteil, der über der normalen Vergütung liegt, aufzeigen.

    Das Jensen Alpha wird auch als Maß zur Bewertung der Selektionsfähigkeit des Managers genutzt.

    Wird eine passive Strategie gefahren, ist das Jensen Alpha Null und das Portfolio Beta 1. Ein positives Alpha bedeutet, dass bei gleichem systematischen Risiko eine höhere Rendite erzielt wurde. Ein Alpha kleiner Null besagt, dass bei gleichem Risiko weniger Rendite erzielt wurde.

    Das Jensen Alpha ist signifikant, wenn es nachhaltig von Null abweicht.

↑ Nach oben
Inhalt drucken