• landscape image
vorheriger Teaser nächster Teaser

Formulare & Prospekte

Ob Halbjahresberichte, Jahresberichte oder Verkaufsprospekte zu unseren Publikumsfonds - diese gesetzlichen Verkaufsunterlagen erhalten Sie kostenlos bei Ihrem Bankberater und bei der LBB-INVEST. Hier stehen Ihnen diese Informationen zu unseren Anlageprodukten als Downloads zur Verfügung. Am Anfang dieser Seite finden Sie zudem alle Formulare, die Sie zur Verwaltung Ihrer Investmentfonds benötigen.

Einstellung der Kontoführung

Im Zuge ihrer Neuausrichtung hat sich die LBB-INVEST entschlossen, die INVESTkontoführung zum 31. Dezember 2017 einzustellen. Aus diesem Grund werden seit dem 1. Januar 2017 keine neuen INVESTkonten mehr eröffnet. Für bestehende INVESTkonten können jedoch weiterhin Käufe und Verkäufe getätigt und Sparpläne eingerichtet bzw. geändert werden.

Sofern Sie Inhaber eines INVESTkontos bei der LBB-INVEST sind, haben Sie i.d.R. bereits ein Informationsschreiben hierzu erhalten.

Formulare

Hier finden Sie alle relevanten Formulare, die Sie im Zusammenhang mit der Verwaltung Ihrer Investmentfonds benötigen.

Die folgenden Formulare reichen Sie bitte im Original ein:

Formulare per Fax

Wenn Sie mit uns eine Faxvereinbarung schließen, können Sie Aufträge per Fax unter der Nummer 030 - 2456 4650 erteilen. Auskünfte zu Ihren INVESTkonten werden per Post und nicht per E-Mail beantwortet.

Sollte mit Ihnen bereits eine Faxvereinbarung bestehen, können Sie uns folgende Formulare per Fax einreichen:

Weitere Informationen zur Kontoführung

Hier finden Sie allgemeine Informationen zur Kontoführung:

Wesentliche Anlegerinformation (KII)

Zentrale Informationen zu unseren Fonds für Anlegerinnen und Anleger: Um was für eine Art Fonds handelt es sich? Welche Ziele verfolgt er? Wie hat sich der Fonds in der Vergangenheit entwickelt und wie gestaltet sich das Risiko- und Wertprofil?

Verkaufsprospekte

In den Verkaufsprospekten finden Sie u. a. ausführliche Informationen zu den Anlagezielen, Anlagegrundsätzen, zu Anlageinstrumenten und -grenzen sowie Risikohinweise. Des Weiteren enthalten sie die Allgemeinen und Besonderen Vertragsbedingungen des jeweiligen Fonds.

Jahresberichte

Die Jahresberichte enthalten eine detaillierte Vermögensaufstellung sowie die Ertrags- und Aufwandsrechnung des Fonds zum Ende des abgelaufenen Geschäftsjahres. Der Fondsmanager informiert Sie über die Entwicklung des Fonds im Berichtszeitraum im Marktumfeld und über Ereignisse, Entscheidungen und Faktoren, die die weitere Entwicklung des Investmentvermögens wesentlich beeinflussen können. Der Jahresbericht enthält ebenfalls Daten über die erfolgte Ausschüttung / Thesaurierung und Angaben zur Versteuerung der dem Anleger aus diesem Fonds zugeflossenen Erträge.

Halbjahresberichte

Die Halbjahresberichte enthalten eine detaillierte Vermögensaufstellung der jeweiligen Fonds zum Ende des Geschäftshalbjahres.

Laufende Kosten (OCF)

Die Angabe "Laufende Kosten" in der Wesentlichen Anlegerinformation gibt an, welche laufenden Kosten dem Fonds im Rahmen der Fondsverwaltung im laufenden Geschäftsjahr entnommen werden können. Dies sind z. B. die Verwaltungsvergütung, Depotbankgebühren, Prüfungskosten, Pauschalgebühren, Ausgabeaufschläge bei Erwerb von Fonds und Rücknahmeabschläge bei Veräußerung von Fonds u. ä.

Nicht enthalten sind Transaktionskosten. Diese werden im Jahresbericht des Fonds ausgewiesen. Die Angabe "Laufende Kosten" wird jährlich neu berechnet und veröffentlicht.

Laufende Kosten = OCF (Ongoing Charges Figure)

Sonstiges

Diese Liste der zugelassenen Börsen und anderen organisierten Märkten gemäß § 193 Absatz 1 Nr. 2 und 4 KAGB dient ausschließlich Ihrer Information. Rechtlich allein maßgeblich ist die auf der Website der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (http://www.bafin.de/) veröffentlichte Liste in ihrer jeweiligen Fassung.

Die Verwahrstellen haben Verwahraufgaben für verwahrfähige Vermögensgegenstände teilweise auf Unternehmen (Unterverwahrer) übertragen. Die Unterverwahrer können wiederum ihrerseits weitere Unterverwahrer auf vertraglicher Basis mit der Unterverwahrung beauftragen, sodass sich sog. Verwahrketten mit einem in der Regel lokalen Endverwahrer ergeben können. Die von der Gesellschaft beauftragten Verwahrstellen haben in diesen Fällen keine direkte vertragliche Beziehung mit den weiteren Unterverwahrern.

Eine Übersicht aller weiteren Unterverwahrer, die über Verwahrketten oder als Endverwahrer mit der Verwahrung der Vermögensgegenstände beauftragt sind, mit Angabe der jeweils möglichen Interessenkonflikte, finden Sie in den unten stehenden Tabellen.

Auf Verlangen übermittelt die Gesellschaft den Anlegern Informationen auf dem neuesten Stand zu den Verwahrstellen und ihren Pflichten, zu den Unterverwahrern sowie zu möglichen Interessenkonflikten in Zusammenhang mit den Tätigkeiten der Verwahrstellen oder der Unterverwahrer.

Für die Fonds der LBB-INVEST wird eine Verwahrstellenvergütung erhoben. Ab dem 1. Januar 2017 findet für nachfolgend aufgeführte Publikumsfonds folgende Staffel Anwendung:

• 0,10 Prozent für die ersten 150 Mio. Euro des Fondsvolumens
• 0,09 Prozent für die 150 Mio. übersteigenden Beträge bis zu einem Fondsvolumen von 500 Mio. Euro
• 0,085 Prozent für die 500 Mio. Euro übersteigenden Beträge des Fondsvolumens

Best-INVEST 30
Best-INVEST 50
Best-INVEST 100
Best-INVEST Bond Satellite
Deutschland-INVEST
Europa-80 Save-INVEST
Europa-INVEST
Keppler-Global Value-LBB-INVEST
LBB-PrivatDepot 1 (A)
LBB-PrivatDepot 1 (B)
LBB-PrivatDepot 2 (A)
LBB-PrivatDepot 2 (B)
LBB-PrivatDepot 3 (A)
LBB-PrivatDepot 3 (B)
LBB-PrivatDepot 4 (A)
LBB-PrivatDepot 4 (B)
LINGOHR-AMERIKA-SYSTEMATIC-LBB-INVEST
LINGOHR-ASIEN-SYSTEMATIC-LBB-INVEST
LINGOHR-EUROPA-SYSTEMATIC-LBB-INVEST
LINGOHR-SYSTEMATIC-LBB-INVEST
MARS-5 MultiAsset LBB-INVEST
Multizins-INVEST
Private Banking Premium Chance
Private Banking Premium Ertrag
Private Banking Struktur
TopPortfolio-INVEST
VermögensStruktur Konservativ
VermögensStruktur Wachstum
WachstumGlobal-INVEST

Inhalt drucken