• landscape image
vorheriger Teaser nächster Teaser

StarCapital-Corporate Bond-LBB-INVEST

Fondscharakter

Factsheet drucken

Weltweit investiert der Fonds überwiegend in Unternehmensanleihen. Erworben werden können Anleihen, die in EUR, USD, YEN oder GBP ausgestellt sind. Währungspositionen werden durch Termingeschäfte abgesichert. Der Berater des Fonds ist die StarCapital AG.

  • Fondsdaten

    WKN
    A0M6J9
    Mindestanlage Erstbetrag
    500,00 EUR
    ISIN
    DE000A0M6J90
    Mindestanlage Folgeorder
    25,00 EUR
    Auflegungsdatum
    01.04.2009
    Mindestanlage Sparplan
    25,00 EUR
    Fondsvolumen (in Mio)
    109,08 EUR
    Verwaltungsvergütung p.a.
    0,90%
    Fondswährung
    EUR
    Erfolgsabhängige Vergütung
    keine
    Erstausgabepreis
    30,00 EUR
    Laufende Kosten
    1,20%
    Ausgabepreis
    32,29 EUR
    per Geschäftsjahr
    01.10.2015 bis 30.09.2016
    Rücknahmepreis
    31,97 EUR
    Pauschalgebühr p.a.
    0,15%
    Ausgabeaufschlag
    1,00%
    VL-fähig
    nein
    Fondsmanager
    Michael Becker
    Ertragsverwendung
    Ausschüttung jährlich Mitte Dezember
    Fondsberater
    StarCapital AG
    Daten per
    18.08.2017

    Fondsrating per 31.07.2017

    Morningstar Rating TM
    *
    Morningstar Kategorie
    Unternehmensanleihen EUR
    Feri EuroRating
    (D)
    Feri EuroRating Kategorie
    Renten EURO Corp. Inv. Grade

    Fondsprofil

    Bei diesem Fonds handelt es sich um einen international investierenden Rentenfonds. Als Anlageziel wird insbesondere die Erzielung laufender Erträge angestrebt.
    Die Gesellschaft erwirbt für mindestens 51 Prozent des Wertes des Sondervermögens fest- und variabel verzinsliche Wertpapiere, in Wertpapieren verbriefte verzinsliche Geldmarktinstrumente und Zerobonds, die von Unternehmen ausgegeben wurden. Daneben können grundsätzlich 10 Prozent des Wertes des Fonds in Investmentanteilen angelegt werden. Derzeit investiert der Fonds mindestens 80 Prozent seines Wertes in Unternehmensanleihen, sonstigen verzinslichen Wertpapieren und Geldmarktinstrumenten weltweiter Aussteller, die bei Erwerb über eine Bonität mit Investmentgrade (Mindestrating: aaa bis bbb-), d.h. eine gute Zahlungsfähigkeit, verfügen, und in Bankguthaben. Bis zu 20 Prozent des Fondsvolumens investiert der Fonds in Anleihen aus dem Non Investment Grade (Rating: bb+ bis c) sowie in ungerateten Anlagen, d. h. Vermögensgegenständen, deren Zahlungsfähigkeit am Markt nicht als erstklassig eingeschätzt, aber durch das Fondsmanagement als aussichtsreich bewertet wird. Portfoliobestandteile in Fremdwährungen (USD, GBP, JPY) werden gegen Währungsrisiken durch Devisentermingeschäfte abgesichert. Zinsänderungsrisiken können durch den Einsatz von Derivaten reduziert werden.

    Chancen und Risiken

    Chancen

    • Titelselektion durch bewährten, strukturierten Investmentprozess
    • Kurssteigerungen durch Ratingverbesserung
    • regelmäßige Erträge aus Unternehmensanleihen
    • höhere Rendite durch Beimischung von nicht erstklassigen Emittenten

    Risiken

    • Ausfallrisiko eines Emittenten
    • fallende Kurse durch Verschlechterung des Unternehmens-Ratings
    • Risiko von Kursverlusten bei allgemein steigenden Kapitalmarktrenditen
    • Derivaterisiko

    Anlegerprofil

    Der StarCapital-Corporate Bond-LBB-INVEST eignet sich für Anleger, die bereits Erfahrungen mit der Anlage in Renten gesammelt haben, als mittel- bis langfristige Anlage.


    Ausschüttungsdaten

    Ausschüttung am
    12.12.2014
    11.12.2015
    09.12.2016
    Gesamtausschüttung (inkl. KESt und SolZ)
    0,80
    0,80
    0,50
    Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
    0,83
    0,81
    0,49

    (alle Angaben in Euro, pro Anteil gerundet)

    Anteile an Zielfonds mit ausgesetzter Anteilrücknahme

    StarCapital-Corporate Bond-LBB-INVEST
    0,00%
    unverändert gültig seit 01.09.2011
  • Branchenstruktur

    Depotstruktur Graph

    Daten per 31.07.2017
    Durchschnittswerte Rentenpapiere
    Nominalzins
    1,55 %
    Rendite
    0,77 %
    Laufzeit
    3 Jahre 7 Monate
    Duration
    1,92
    Mod.Duration
    1,90
    Second Best Rating
    a-
    Daten per 31.07.2017
    Rating der Einzeltitel (Second-Best*1)
    aaa
    22,41 %
    aa
    3,27 %
    a
    14,43 %
    bbb
    30,04 %
    bb
    14,86 %
    b
    0,94 %
    not rated
    2,65 %
    Daten per 31.07.2017
    Größte Einzelpositionen
    Bundesrep.Dtl. Bund.schatzanw. v.17(19)
    9,26 %
    Bundesrep.Deutschland Anl.v.12(23)
    4,12 %
    Bundesrep.Deutschland Anl.v.09(20)
    3,64 %
    ANZ New Zealand Cov.Bds 2016(23)
    1,78 %
    Bundesrep.Deut. InfIindex. Anl.v.15(26)
    1,52 %
    Daten per 31.07.2017
  • Risikokennzahlen

    Risikokennzahlen
    3 Jahre
    Volatilität p.a.
    1,8272 %
    Information Ratio
    -1,0435
    Sharpe Ratio
    0,5111
    Tracking Error
    1,6971
    Value at Risk (99%, 10 Tage, 300 hist. Bewertungstage)
    0,44% per 31.07.2017
    Daten per 31.07.2017

    Historische Wertentwicklung *

    Wertentwicklung

    Bei der Darstellung der Brutto-Wertentwicklung (BVI-Methode) wurden bereits alle auf Fondsebene anfallenden Kosten (z.B. die Verwaltungs- und Depotbankvergütung) berücksichtigt. Bei der Nettodarstellung wurde im ersten grafisch dargestellten Zwölfmonatszeitraum zusätzlich der im Ausgabepreis enthaltene Ausgabeaufschlag (0,99% = 9,90 Euro, Modellrechnung mit 1.000 Euro) abgezogen. Da der Ausgabeaufschlag bei einer Einmalanlage nur im 1. Jahr anfällt, unterscheidet sich eine Darstellung brutto/netto nur in diesem Jahr, so dass wir hier in den Folgezeiträumen auf die Darstellung der Brutto-Wertentwicklung verzichten. Weiterhin ist zu beachten, dass durch die Fondsverwahrung Depotkosten entstehen können, die das dargestellte Ergebnis schmälern. Bei den Angaben handelt es sich um Vergangenheitsdaten, die keine Garantie für zukünftige Entwicklungen darstellen.

    Wertentwicklung seit Auflegung *

    Chart öffnen
    chart
    * Der Fonds hat am 15. Mai 2014 seine tatsächliche Anlagepolitik im Rahmen seiner Anlagebedingungen und auch seinen Namen (ehem. Führ-Corporate Bond-LBB-INVEST) geändert.

    Marktkommentar per 31.07.2017

    Obwohl eine Normalisierung der Geldpolitik in den USA und anderen Regionen deutlich greifbarer ist als in Europa, konnte der Euro gegenüber dem US-Dollar – sowie dem Großteil der anderen Währungen – seine Stärke im vergangenen Monat weiter fortsetzen. Bei europäischen Unternehmensanleihen kam es im abgelaufenen Berichtsmonat sowohl bei Investment-Grade (IG)- als auch High-Yield (HY)-Anleihen erneut zu einer Spreadeinengung. Ein nahezu unverändertes Zinsniveau bei deutschen Bundesanleihen und ein leicht sinkendes Renditeniveau auf gesamteuropäischer Ebene führten unter dem Strich zu einem Zugewinn i.H.v. 0,8% bei Investmentgrade-Anleihen, während sich die Performance von High-Yield-Anleihen auf knapp 1,0% belief. Die Zugewinne in den USA bewegten sich mit +0,7% (IG) und +1,2% (HY) in derselben Größenordnung. Infolge des weitgehend gleichbleibenden US-Zinsniveaus sind die Zugewinne bei den Corporates auch hier im Wesentlichen auf eine Verringerung der Risikoprämien zurückzuführen.

  • Anlegergleichbehandlung

    Anfragen zur Anlegergleichbehandlung richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse:

    Anfragenanlegergleichbehandlung@lbb-invest.de

    Bitte beachten Sie, dass Sie dazu Anteile des Fonds halten müssen.

Inhalt drucken