• landscape image
vorheriger Teaser nächster Teaser

LBB-PrivatDepot 1 (A)

Fondscharakter

Factsheet drucken

Mischfonds mit vermögensverwaltendem Charakter. Die Anlage erfolgt in Rentenpapiere, Rentenfonds, Geldmarktinstrumente und Bankguthaben (bis zu 100%). Dabei können auch inflationsindexierte Anleihen erworben werden. Im Rahmen dieser Anlagepolitik wird die Gewichtung der Anlageklassen je nach Markteinschätzung flexibel gesteuert.

  • Fondsdaten

    WKN
    A0DNG5
    Mindestanlage Erstbetrag
    500,00 EUR
    ISIN
    DE000A0DNG57
    Mindestanlage Folgeorder
    25,00 EUR
    Auflegungsdatum
    01.04.2005
    Mindestanlage Sparplan
    25,00 EUR
    Fondsvolumen (in Mio)
    83,32 EUR
    Verwaltungsvergütung p.a.
    1,00%
    Fondswährung
    EUR
    Erfolgsabhängige Vergütung
    keine
    Erstausgabepreis
    30,00 EUR
    Laufende Kosten
    1,73%
    Ausgabepreis
    29,56 EUR
    per Geschäftsjahr
    01.04.2016 bis 31.03.2017
    Rücknahmepreis
    28,15 EUR
    Pauschalgebühr p.a.
    0,15%
    Ausgabeaufschlag
    5,00%
    VL-fähig
    nein
    Fondsmanager
    Marthel Edouard
    Ertragsverwendung
    Ausschüttung jährlich Mitte Juni
    Fondsberater
    Daten per
    18.08.2017

    Fondsrating per 31.07.2017

    Morningstar Rating TM
    * * *
    Morningstar Kategorie
    Mischfonds EUR defensiv
    Feri EuroRating
    (D)
    Feri EuroRating Kategorie
    Mischfonds Europa konservativ

    Fondsprofil

    Bei dem LBB-PrivatDepot 1 handelt es sich um einen Gemischten Investmentfonds. Der Fonds investiert bis zu 100% seines Wertes in Rentenpapieren, Rentenfonds, Geldmarktinstrumente und Bankguthaben.
    Bis zum 31.10.2016 konnten für bis zu 25% sog. Realwerte, das sind z.B. inflationsindexierte Anleihen, d. h. Anleihen, bei denen die Zinszahlungen oder Tilgungsleistungen an die Inflation gekoppelt sind, erworben werden. Seit dem 01.11.2016 werden die inflationsindexierten Anleihen den Rentenpapieren und Rentenfonds zugeordnet.
    Von der grundsätzlichen Möglichkeit REITs (Immobilienaktiengesellschaften) und REITs-Sondervermögen zu erwerben, wird kein Gebrauch gemacht.
    Im Rahmen dieser Anlagepolitik wird die Gewichtung der Assetklassen je nach Markteinschätzung flexibel gesteuert.

    Chancen und Risiken

    Chancen

    • ausgewogene rentenorientierte Vermögensstruktur ohne Investition in Aktien, Aktienfonds oder Rohstofffonds
    • breite Streuung durch weltweite Anlagestrategie
    • überwiegend regelmäßige Zinserträge

    Risiken

    • Wechselkursrisiken
    • Kursrisiken für den Fall steigender Kapitalmarktzinsen, insbesondere bei lang laufenden verzinslichen Wertpapieren

    Anlegerprofil

    Das LBB-PrivatDepot 1 eignet sich für einen konservativen Anleger bzw. für einen Erstanleger in Wertpapieren als mittelfristige Anlage.


    Ausschüttungsdaten

    Ausschüttung am
    12.06.2015
    10.06.2016
    09.06.2017
    Gesamtausschüttung (inkl. KESt und SolZ)
    0,75
    0,70
    0,50
    Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
    0,92
    0,68
    0,41

    (alle Angaben in Euro, pro Anteil gerundet)

    Anteile an Zielfonds mit ausgesetzter Anteilrücknahme

    LBB-PrivatDepot 1 (A)
    0,23%
    per 31.07.2017
  • Struktur der Anlageklassen

    Depotstruktur Graph

    Daten per 31.07.2017
    Durchschnittswerte Rentenpapiere
    Nominalzins
    2,86 %
    Rendite
    2,37 %
    Laufzeit
    4 Jahre 11 Monate
    Duration
    2,31
    Mod.Duration
    2,26
    Daten per 31.07.2017
    Ausgewählte Positionen
    United States of America 2016(21)
    4,38 %
    United States of America 2011(21)
    4,33 %
    Bundesrep.Deutschland Anl.v.09(20)
    4,25 %
    GAM STAR-Credit Opps (EUR)
    3,76 %
    Multirent-INVEST
    3,68 %
    M&G Invt(7)-M&G Gl FR HY Bd Fd
    3,41 %
    Multizins-INVEST
    3,32 %
    Candr.Bds - Cred.Opportunities
    3,13 %
    Bundesrep.Deutschland Anl.v.12(23)
    2,43 %
    Morgan Stanley MTN 16(21/22)
    1,21 %
    Daten per 31.07.2017
    Ausgewählte Gruppen
    Rentenfonds International
    36,68 %
    Renten
    26,91 %
    Rentenfonds International Unternehmensanleihen
    12,75 %
    Rentenfonds International Hochzinsanleihen
    6,48 %
    Rentenfonds Europa Hochzinsanleihen
    4,64 %
    Rentenfonds Europa
    3,29 %
    Rentenfonds Europa Unternehmensanleihen
    2,70 %
    Rentenfonds International Staatsanleihen
    2,67 %
    Rentenfonds Emerging Markets
    1,39 %
    Immobilienfonds Europa
    0,45 %
    Daten per 31.07.2017
  • Risikokennzahlen

    Risikokennzahlen
    3 Jahre
    Volatilität p.a.
    2,9774 %
    Information Ratio
    -1,1309
    Sharpe Ratio
    0,3904
    Tracking Error
    1,8479
    Value at Risk (99%, 10 Tage, 300 hist. Bewertungstage)
    keine Angabe
    Daten per 31.07.2017

    Historische Wertentwicklung *

    Wertentwicklung

    Bei der Darstellung der Brutto-Wertentwicklung (BVI-Methode) wurden bereits alle auf Fondsebene anfallenden Kosten (z.B. die Verwaltungs- und Depotbankvergütung) berücksichtigt. Bei der Nettodarstellung wurde im ersten grafisch dargestellten Zwölfmonatszeitraum zusätzlich der im Ausgabepreis enthaltene Ausgabeaufschlag (4,76% = 47,60 Euro, Modellrechnung mit 1.000 Euro) abgezogen. Da der Ausgabeaufschlag bei einer Einmalanlage nur im 1. Jahr anfällt, unterscheidet sich eine Darstellung brutto/netto nur in diesem Jahr, so dass wir hier in den Folgezeiträumen auf die Darstellung der Brutto-Wertentwicklung verzichten. Weiterhin ist zu beachten, dass durch die Fondsverwahrung Depotkosten entstehen können, die das dargestellte Ergebnis schmälern. Bei den Angaben handelt es sich um Vergangenheitsdaten, die keine Garantie für zukünftige Entwicklungen darstellen.

    Wertentwicklung seit Auflegung *

    Chart öffnen
    chart
    * Der Fonds hat am 01.11.2012 seine tatsächliche Anlagepolitik und damit einhergehend seine Anlagebedingungen und seinen Namen (ehemals Stratego Ertrag) geändert.

    Marktkommentar per 31.07.2017

    Die Rentenmärkte haben sich im Juli wenig bewegt. Dementsprechend gering fielen die Schwankungen im LBB-PrivatDepot 1 (A) aus. Auf Monatssicht trat der Anteilswert auf der Stelle, sodass sich am seit Jahresbeginn aufgelaufenen Kursrückstand von 0,46 Prozent nichts änderte. Für Spannung an den Märkten war dennoch gesorgt. Zur Überraschung vieler Beobachter wertete der Euro weiter auf. Dessen überaus dynamischer Kursauftrieb bewirkte unter anderem, dass die Kurse der meisten Euro-Anleihen stabil entwickelten. Zugleich nahmen die Inflationsgefahren ab, weswegen Beobachter nun mit einer behutsameren Rückführung der stark expansiven EZB-Geldpolitik rechnen. Das Portfoliomanagement sah in dieser Situation wenig Bedarf für umfassende Umsichtungen und beschränkte sich auf eine einzelne Transaktion. Bei einem variabel verzinslichen Wertpapier (Floater) der Rabobank wurden Gewinne mitgenommen. Im Gegenzug gelangte ein Floater der französischen Großbank BFCM neu ins Portfolio.

  • Anlegergleichbehandlung

    Anfragen zur Anlegergleichbehandlung richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse:

    Anfragenanlegergleichbehandlung@lbb-invest.de

    Bitte beachten Sie, dass Sie dazu Anteile des Fonds halten müssen.

Inhalt drucken