• landscape image
vorheriger Teaser nächster Teaser

Deutschland-INVEST

Fondscharakter

Factsheet drucken

Aktienfonds, der überwiegend in den deutschen Aktienmarkt investiert. Der Fonds verfolgt eine All-Cap-Strategie, das heißt, er investiert in kleine, mittlere und große Unternehmen mit Sitz in Deutschland. Entscheidend bei der Titelauswahl ist die Qualität des Unternehmens.

  • Fondsdaten

    WKN
    847928
    Mindestanlage Erstbetrag
    500,00 EUR
    ISIN
    DE0008479288
    Mindestanlage Folgeorder
    25,00 EUR
    Auflegungsdatum
    12.11.1990
    Mindestanlage Sparplan
    25,00 EUR
    Fondsvolumen (in Mio)
    72,57 EUR
    Verwaltungsvergütung p.a.
    1,20%
    Fondswährung
    EUR
    Erfolgsabhängige Vergütung
    keine
    Erstausgabepreis
    65,00 DM
    Laufende Kosten
    1,50%
    Ausgabepreis
    126,39 EUR
    per Geschäftsjahr
    01.04.2016 bis 31.03.2017
    Rücknahmepreis
    120,37 EUR
    Pauschalgebühr p.a.
    0,20%
    Ausgabeaufschlag
    5,00%
    VL-fähig
    ja
    Fondsmanager
    Sven Krause
    Ertragsverwendung
    Ausschüttung jährlich Mitte Juni
    Fondsberater
    Daten per
    19.01.2018

    Fondsrating per 29.12.2017

    Morningstar Rating TM
    * * * *
    Morningstar Kategorie
    Aktien Deutschland Standardwerte
    Scope Fund Rating
    (C)
    Scope Fund Rating Kategorie
    Aktien Deutschland

    Fondsprofil

    Der Deutschland-INVEST ist ein Aktienfonds, der überwiegend in den deutschen Aktienmarkt investiert. Der Fonds verfolgt eine All-Cap-Strategie. Das heißt, er investiert in kleine, mittlere und große Unternehmen mit Sitz in Deutschland.
    Darüber hinaus kann der Fonds auch in andere Aktien in- und ausländischer Emittenten investieren.
    Des Weiteren können auch Anlagen in festverzinslichen Wertpapieren, Wandel- und Optionsanleihen sowie Indexzertifikaten von Ausstellern mit Sitz in Deutschland getätigt werden.
    Der Fonds kann aufgrund seiner Zusammensetzung eine erhöhte Volatilität aufweisen, d.h. die Anteilpreise können auch innerhalb kurzer Zeiträume erheblichen Schwankungen nach oben und nach unten unterworfen sein.

    Chancen und Risiken

    Chancen

    • keine Währungsrisiken
    • Partizipation an der Wirtschaftsentwicklung Deutschlands
    • breite Streuung in verschiedene Branchen

    Risiken

    • Kursveränderungen auf den deutschen Aktienmärkten
    • Konzentration auf eine Region

    Anlegerprofil

    Der Deutschland-INVEST eignet sich für einen gewinnorientierten und risikobewussten Anleger als langfristige Anlage.


    Ausschüttungsdaten

    Ausschüttung am
    10.06.2016
    09.06.2017
    02.01.2018
    Gesamtausschüttung (inkl. KESt und SolZ)
    1,79
    1,83
    Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
    1,80
    1,88
    1,38

    (alle Angaben in Euro, pro Anteil gerundet)

    Zwangsthesaurierung per 02.01.2018

    Aufgrund der Regelungen des zum 01.01.2018 in Kraft getretenen Investmentsteuerreformgesetzes wurde für den Fonds ein steuerliches Rumpf-Geschäftsjahresende (Zwangsthesaurierung) zum 31.12.2017 durchgeführt.
    Abgeltungssteuerpflichtiger Betrag (Thesaurierung brutto): 1,3828307 Euro.

    Anteile an Zielfonds mit ausgesetzter Anteilrücknahme

    Deutschland-INVEST
    0,00%
    unverändert gültig seit 01.09.2011
  • Branchenstruktur

    Depotstruktur Graph

    Daten per 29.12.2017
    Größte Aktienpositionen
    SAP AG
    8,33 %
    Siemens AG
    8,21 %
    BASF SE
    7,84 %
    Bayer AG
    7,71 %
    Deutsche Telekom AG
    4,62 %
    Deutsche Post AG
    4,47 %
    Allianz SE
    4,34 %
    Infineon Technologies AG
    3,76 %
    Continental AG
    3,74 %
    Uniper SE
    3,08 %
    Daten per 29.12.2017
  • Risikokennzahlen

    Risikokennzahlen
    3 Jahre
    Volatilität p.a.
    17,0732 %
    Information Ratio
    0,3415
    Sharpe Ratio
    0,6886
    Tracking Error
    4,9150
    Value at Risk (99%, 10 Tage, 300 hist. Bewertungstage)
    keine Angabe
    Daten per 31.12.2017

    Historische Wertentwicklung *

    Wertentwicklung

    Bei der Darstellung der Brutto-Wertentwicklung (BVI-Methode) wurden bereits alle auf Fondsebene anfallenden Kosten (z.B. die Verwaltungs- und Depotbankvergütung) berücksichtigt. Bei der Nettodarstellung wurde im ersten grafisch dargestellten Zwölfmonatszeitraum zusätzlich der im Ausgabepreis enthaltene Ausgabeaufschlag (4,76% = 47,60 Euro, Modellrechnung mit 1.000 Euro) abgezogen. Da der Ausgabeaufschlag bei einer Einmalanlage nur im 1. Jahr anfällt, unterscheidet sich eine Darstellung brutto/netto nur in diesem Jahr, so dass wir hier in den Folgezeiträumen auf die Darstellung der Brutto-Wertentwicklung verzichten. Weiterhin ist zu beachten, dass durch die Fondsverwahrung Depotkosten entstehen können, die das dargestellte Ergebnis schmälern. Bei den Angaben handelt es sich um Vergangenheitsdaten, die keine Garantie für zukünftige Entwicklungen darstellen.

    Wertentwicklung seit Auflegung *

    Chart öffnen
    chart
    * Der Fonds hat im August 2007 seine tatsächliche Anlagepolitik im Rahmen der geltenden Anlagebedingungen geändert.

    Marktkommentar per 29.12.2017

    Der Deutschland-INVEST blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. 2017 erwirtschaftete der Aktienfonds einen Wertzuwachs von 16,71 Prozent. Das Portfolio entwickelte sich damit deutlich stärker als der Vergleichsindex. Auch im Dezember legte es zu, obwohl an der Frankfurter Börse kurz vor dem Jahresende Gewinnmitnahmen zu beobachten waren. Das Gesamtjahr stand indessen unter dem Eindruck positiv überraschender Konjunkturdaten und steigender Unternehmensgewinne. Vor dem Jahresende tätigte das Portfoliomanagement noch einige Anpassungen, die vor allem Nebenwerte betrafen. So wurde die Aktie des LKW-Zulieferers SAF Holland mit einem guten Ertrag veräußert. Beim Autozulieferer Elring Klinger erfolgten Teilgewinnmitnahmen. Neu ins Portfolio gelangten der Anlagenbauer GEA sowie der DAX-Wert Fresenius. Die Aktie des Gesundheitskonzerns hatte zuvor deutlich nachgegeben. Der Deutschland-INVEST war davon verschont geblieben und konnte den Titel zu attraktiveren Kennzahlen zurückerwerben.

  • Anlegergleichbehandlung

    Anfragen zur Anlegergleichbehandlung richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse:

    Anfragenanlegergleichbehandlung@lbb-invest.de

    Bitte beachten Sie, dass Sie dazu Anteile des Fonds halten müssen.

Inhalt drucken