• landscape image
vorheriger Teaser nächster Teaser

Europa-INVEST

Fondscharakter

Factsheet drucken

Aktienfonds, der grundsätzlich in den europäischen Aktienmarkt investiert. Der Fonds verfolgt eine All-Cap-Strategie, das heißt, er investiert in kleine, mittlere und große Unternehmen. Entscheidend bei der Titelauswahl ist die Qualität des Unternehmens.

  • Fondsdaten

    WKN
    847924
    Mindestanlage Erstbetrag
    500,00 EUR
    ISIN
    DE0008479247
    Mindestanlage Folgeorder
    25,00 EUR
    Auflegungsdatum
    31.10.1989
    Mindestanlage Sparplan
    25,00 EUR
    Fondsvolumen (in Mio)
    34,03 EUR
    Verwaltungsvergütung p.a.
    1,20%
    Fondswährung
    EUR
    Erfolgsabhängige Vergütung
    keine
    Erstausgabepreis
    65,00 DM
    Laufende Kosten
    1,51%
    Ausgabepreis
    68,97 EUR
    per Geschäftsjahr
    01.04.2016 bis 31.03.2017
    Rücknahmepreis
    65,69 EUR
    Pauschalgebühr p.a.
    0,20%
    Ausgabeaufschlag
    5,00%
    VL-fähig
    ja
    Fondsmanager
    Sven Krause
    Ertragsverwendung
    Ausschüttung jährlich Mitte Juni
    Fondsberater
    Daten per
    17.11.2017

    Fondsrating per 30.10.2017

    Morningstar Rating TM
    * * * *
    Morningstar Kategorie
    Aktien Europa Standardwerte Value
    Scope Fund Rating
    (D)
    Scope Fund Rating Kategorie
    Aktien Europa

    Fondsprofil

    Der Europa-INVEST ist ein Aktienfonds, der überwiegend in den europäischen Aktienmarkt investiert. Der Fonds verfolgt eine All-Cap-Strategie. Das heißt, er investiert in kleine, mittlere und große Unternehmen mit Sitz in Europa.
    Darüber hinaus kann der Fonds auch in andere Aktien investieren. Des Weiteren können auch Anlagen in festverzinslichen Wertpapieren, Wandel- und Optionsanleihen sowie Indexzertifikaten von Ausstellern mit Sitz in Europa getätigt werden.
    Der Fonds kann aufgrund seiner Zusammensetzung eine erhöhte Volatilität aufweisen, d.h. die Anteilpreise können auch innerhalb kurzer Zeiträume erheblichen Schwankungen nach oben und nach unten unterworfen sein.

    Chancen und Risiken

    Chancen

    • europäische Anlagestrategie
    • breite Streuung in verschiedene Branchen
    • Erschließung neuer Märkte durch EU-Ost-Erweiterung

    Risiken

    • allgemeine Aktienrisiken
    • Konzentration auf bestimmte Länderkategorien

    Anlegerprofil

    Der Europa-INVEST eignet sich für einen gewinnorientierten und risikobewussten Anleger als langfristige Anlage.


    Ausschüttungsdaten

    Ausschüttung am
    12.06.2015
    10.06.2016
    09.06.2017
    Gesamtausschüttung (inkl. KESt und SolZ)
    1,60
    1,95
    0,90
    Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
    1,63
    1,95
    1,45

    (alle Angaben in Euro, pro Anteil gerundet)

    Anteile an Zielfonds mit ausgesetzter Anteilrücknahme

    Europa-INVEST
    0,00%
    unverändert gültig seit 01.09.2011
  • Branchenstruktur

    Depotstruktur Graph

    Daten per 30.10.2017
    Größte Aktienpositionen
    Nestle S.A.
    5,84 %
    HSBC Holding PLC
    4,94 %
    Novartis AG
    4,33 %
    Roche Holding AG
    4,31 %
    ING Groep N.V. Aandelen
    4,10 %
    BASF SE
    3,97 %
    Total S.A.
    3,91 %
    Royal Dutch Shell
    3,69 %
    Siemens AG
    3,61 %
    SAP AG
    3,34 %
    Daten per 30.10.2017
    Größte Währungspositionen
    Euro
    56,51 %
    Britische Pfund
    15,66 %
    Schweizer Franken
    14,84 %
    Dänische Kronen
    5,33 %
    Schwedische Kronen
    3,68 %
    Norwegische Kronen
    3,01 %
    Daten per 30.10.2017
  • Risikokennzahlen

    Risikokennzahlen
    3 Jahre
    Volatilität p.a.
    14,9906 %
    Information Ratio
    0,3140
    Sharpe Ratio
    0,5233
    Tracking Error
    5,0404
    Value at Risk (99%, 10 Tage, 300 hist. Bewertungstage)
    keine Angabe
    Daten per 31.10.2017

    Historische Wertentwicklung *

    Wertentwicklung

    Bei der Darstellung der Brutto-Wertentwicklung (BVI-Methode) wurden bereits alle auf Fondsebene anfallenden Kosten (z.B. die Verwaltungs- und Depotbankvergütung) berücksichtigt. Bei der Nettodarstellung wurde im ersten grafisch dargestellten Zwölfmonatszeitraum zusätzlich der im Ausgabepreis enthaltene Ausgabeaufschlag (4,76% = 47,60 Euro, Modellrechnung mit 1.000 Euro) abgezogen. Da der Ausgabeaufschlag bei einer Einmalanlage nur im 1. Jahr anfällt, unterscheidet sich eine Darstellung brutto/netto nur in diesem Jahr, so dass wir hier in den Folgezeiträumen auf die Darstellung der Brutto-Wertentwicklung verzichten. Weiterhin ist zu beachten, dass durch die Fondsverwahrung Depotkosten entstehen können, die das dargestellte Ergebnis schmälern. Bei den Angaben handelt es sich um Vergangenheitsdaten, die keine Garantie für zukünftige Entwicklungen darstellen.

    Wertentwicklung seit Auflegung *

    Chart öffnen
    chart
    * Der Fonds hat im August 2007 seine tatsächliche Anlagepolitik im Rahmen der geltenden Anlagebedingungen geändert.

    Marktkommentar per 30.10.2017

    Über den europäischen Aktienmärkten schien im Oktober die Sonne. Die Anleger maßen politischen Risiken wie dem Konflikt um die Unabhängigkeit Kataloniens kaum eine Bedeutung bei. Stattdessen konzentrierte man sich auf die guten Konjunkturdaten und die positiv verlaufende Quartalssaison, die von überwiegend besseren Firmengewinnen geprägt war. Dass der Aufschwung auf einer stabilen Grundlage beruhte, war auch an den steigenden Notierungen für Rohstoffe und Öl abzulesen. Der Europa-INVEST profitierte hiervon unmittelbar, insbesondere weil der Fonds Aktien dividendenstarker europäischer Öl- und Gaskonzerne hielt. Im Oktober erfolgten mehrere Umschichtungen. Veräußert wurden die Titel der norwegischen Unternehmen Statoil und Yara. Außerdem nahm das Portfoliomanagement Gewinne beim Telekomwert Vivendi mit. Im Gegenzug erfolgten Zukäufe in Nestlé. Bei dem Schweizer Nahrungsmittelkonzern ist ein aktivistischer Investor eingestiegen, der auf gewinnsteigernde Maßnahmen drängt.

  • Anlegergleichbehandlung

    Anfragen zur Anlegergleichbehandlung richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse:

    Anfragenanlegergleichbehandlung@lbb-invest.de

    Bitte beachten Sie, dass Sie dazu Anteile des Fonds halten müssen.

Inhalt drucken